Tinder - lovoo - Badoo und Co.

von Franciska Wiegmann-Stoll

Frau Wiegmann-Stoll, warum nutzen gerade so viele junge Nutzer Apps wie Tinder und lovoo?
Ganz klar, weil sie so schön einfach sind. Tinder ist ansprechend designt, einfach im Handling und macht Spaß. Die Hauptnutzer dieser Apps sind zwischen 18 und 30 Jahren alt.

Und noch ein weiterer Punkt, warum die App so gut funktioniert – ein eher psychologischer Aspekt – die App vermeidet unangenehme Gefühle. Den Korb, den ich bekomme, bemerke ich gar nicht; gerade bei Tinder kann ich nur mit jemanden schreiben, dem auch mein Foto gefällt. Also ist die erste optische Hürde schon mal genommen.

Stellen Sie sich eine Zeit vor, in der es die Dating-Apps noch nicht gab, als man noch jemanden in der Disco oder auf einer Party ansprechen musste um ihn kennenzulernen. Welche Ängste durchlebt ein junger Mann, wenn er eine junge Frau anspricht: „Ist mein Spruch cool genug? Gefalle ich ihr? Oder bekomme ich einen Korb? Lacht Sie mich vielleicht aus?" Und auch den jungen Damen ergeht es nicht besser. Sie zweifeln an sich selbst: „Warum spricht er mich nicht an? Gefalle ich ihm nicht? Bin ich zu dick und nicht hübsch genug?“

All diese unangenehmen Gefühle habe ich bei Tinder und Co nicht. Da gibt es immer jemanden zum Chatten und ablenken.

Welche Vorteile und Gefahren bringen die Apps in der Partnersuche?
Ein sehr großer Vorteil ist, dass man relativ leicht jemanden kennenlernt.

Ein Nachteil hingegen ist, dass man in den Apps nur sehr wenige Informationen über den anderen bekommt: ein Foto, den Wohnort und vielleicht noch ein persönliches Statement. Das ist für eine echte Partnersuche zu wenig. Bei realen Begegnungen bekomme ich noch sehr viel mehr Informationen wie das Lachen eines Menschen, seine Ausstrahlung, sein Gang, seine Stimme …

Eine echte Gefahr sehe ich im Thema Datenschutz und dem Umgebungsscanner von lovoo und der Unsicherheit in weit die Profile echt oder gefakt sind.

Meinen Klienten rate ich immer „Hört auf Euren Bauch“! Wenn euch irgendetwas komisch vorkommt, brecht den Chat / den Kontakt / das Date ab!

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einen Partnern mit Hilfe von Tinder oder lovoo oder Badoo zu finden?
Um einen PASSENDEN Partner zu finden, dafür halte ich die Apps für ungeeignet. Wie schon beschrieben, hat man zu wenige Informationen über sein Gegenüber.

Hinzu kommt, dass nicht alle in den Portalen auf Partnersuche sind. Man bekommt auch andere Angebote und manche wollen einfach nur Chatten und sich die Zeit vertreiben. Nicht jeder sucht dort nach der großen Liebe. Die passenden Kandidaten zu finden kostet viel Zeit und bedarf einer hohen Frustrationstoleranz. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben